Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Bei der Installation können die bei der Anmeldung zur Verfügung stehenden Oberflächensprachen aktiviert werden. Diese Sprachen stehen den Nuclet-Entwicklern danach für die Übersetzung von Nuclet-Inhalten zur Verfügung. 

Fallback-Mechanismus

Es wird häufig den Fall geben, dass die Übersetzungen nicht für alle Sprachen gepflegt sind. In manchen Fällen ist dies auch nicht sinnvoll. Daher gibt es folgenden Fallback-Mechanismus für Übersetzung von Inhalten (von oben nach unten), falls keine Übersetzungen vorhanden sind:

  • Beim Login unter Region/Sprache ausgewählte Sprache (z.B. Deutsch (Österreich))
  • Hauptsprache (sofern vorhanden) der ausgewählten Sprache (hier: Deutsch (Deutschland))
  • Primärsprache der Nuclos-Instanz (siehe Installation) (z.B. Englisch (Großbritannien))

Primärsprache

  • muss eine Hauptsprache sein
  • erscheint bei den verfügbaren Locales in den Übersetzungsfenstern immer ganz oben
  • wird im BO-Wizard beim BO und seinen Attributen mit dem internen Namen vorbefüllt 
  • koppelt beim Statusmodell Änderungen an einem mehrsprachigen Feld mit den Änderungen des Übersetzungsfensters (der Wert des Feldes wird in die Primärsprache des Übersetzungsfensters geschrieben und umgekehrt)


Übersetzt werden können momentan

  • Businessobjekt
    • Name
    • Attributnamen
    • Menüpfade
  • Statusmodell
    • Statusname
    • Status Hinweistest
    • Status Button Beschriftung
    • Statuswechsel Name
    • Statuswechsel Hinweistext
  • Layout – Beschriftungen von
    • Rahmen
    • Buttons
    • Reitern
    • Labels
  • Plantafel
    • Beschriftung
    • Menüpfad
    • Beschriftung und Tooltip von
      • Ressource
      • Legende
      • Buchungs-Planelementen




  • No labels