Untergeordnete Seiten
  • Nuclet: E-Mail-Empfang
Zum Ende der Metadaten springen
Zum Anfang der Metadaten

Releases

VersionDatumHinweiseKompatibilität
1.020.06.2018Erste veröffentliche Fassungab Nuclos 4.27.1

Überblick

Das Nuclet "E-Mail-Empfang" bietet zusätzlichen Komfort bei der Nutzung der Nuclos Mail API (siehe http://api.nuclos.de/org/nuclos/api/provider/MailProvider.html). Es ermöglicht das Auslesen eines angebenen E-Mail-Postfaches, sowie die Zuordnung dieser E-Mails zu einem beliebigen BO.

Integration

Die Integration nach erfolgtem Nucletimport (siehe Nuclet Import) ist wie folgt vorzunehmen.

SchrittBeschreibung
1

Konfigurieren Sie die, für die Nutzung des MailProviders erforderlichen, IMAP-Systemparameter. Siehe dazu auch Email (SMTP/IMAP/Pop3).


2

Erstellen Sie einen Integrationspunkt zwecks der Email-Zuordnung zu einem BO Ihrer Wahl. Siehe dazu auch Nuclet Integrationspunkt.

Die beiden Namensfelder müssen so übernommen werden. (Zuordnung, Zuordnungsfeld)

3

Sie können den E-Mail-Empfang jetzt dem Layout des, im Integrationspunkt zugeordneten, BOs hinzufügen. Siehe dazu auch Layout.

Es empfiehlt sich eine Subform für die E-Mails und ein weiteres für deren Anhänge.

Konfiguration des Subforms:

(E-Mail)

BusinessObject: E-Mail Empfang

Fremdschlüssel: zuordnung

(Anhang)

BusinessObject: E-Mail Empfang Anhang

Übergeordnetes Unterformular: E-Mail Empfang

Fremdschlüssel: emailempfang

4

Des Weiteren besteht die Möglichkeit E-Mails, die nicht zugeordnet werden konnten, rot zu hinterlegen.

Setzen Sie dafür den Nuclet Parameter "coloring" auf "true".

5

Das Auslesen des Postfaches erfolgt über einen Job, der stündlich läuft.

Das Intervall lässt sich nach Belieben verändern; auch die sofortige Ausführung ist möglich.

Siehe dazu auch Jobsteuerung

  • Keine Stichwörter