Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Releases

VersionDatumHinweiseKompatibilität
1.0.011.03.2021Erste veröffentlichte Fassungab Nuclos 4.44.1

Überblick

Das Nuclet ermöglicht die Erzeugung elektronischer Rechnungen im xml-Format, deren offizielle Validierung und deren Darstellung in einer html-Datei.

Unterstützt wir das Format XRechnung in der Version 1.2.2, das den xml-Anteil der Spezifikation ZUGFeRD in der Version 2.0 abdeckt.
Hinweis: Eine zusätzliche Integration in eine pdf-Datei wäre durch Erweiterung des Nuclets grundsätzlich möglich, allerdings nicht Format PDF/A-3 (notwendig für ZUGFeRD-Rechnungen).

Die Erzeugung erfolgt über einen in einem geeigneten Layout eingebundenen Knopf (Button) und erstellt folgende Dateien in einem geeigneten Unterformular:
⦁ xml-Datei gemäß Standard XRechnung
⦁ html-Datei als Vorschau auf die erzeugten Daten
⦁ html-Datei mit Ergebnissen der Validierung
⦁ log-Datei mit Ergebnissen der Rechnungserzeugung

Optional ist außerdem eine Validierung der Leitweg-ID im Nuclet enthalten.

Ein Beispiel ist im angehängten Beispiel-Nuclet verfügbar.

Integration

Die Integration nach erfolgtem Nucletimport (siehe Nuclet Import) ist wie folgt vorzunehmen.

SchrittBeschreibungScreenshot
1

Nach Import muss die Serverinstanz neu gestartet werden, da das Nuclet eigene Extensions enthält.

2

Es werden drei Businessobjekte benötigt, die unter Konfiguration Integrationspunkt eingebunden werden müssen

  • Rechnung
  • Rechnungsdokument
  • Rechnungsempfänger (Kunde) [optional]


3

Außerdem muss es noch ein Businessobjekt für die Rechnungspositionen geben, dieses wird aber nicht für die Integrationspunkte benötigt.


4

Das Nuclet enthält außerdem drei Datenquellen (Konfiguation → Datenquellen → Report & Formular), die noch an die jeweiligen Gegebenheiten angepasst werden müssen.

  • Ausgangsrechnung XRechnung
  • Ausgangsrechnung XRechnung Positionen
  • Ausgangsrechnung XRechnung Kommentare

Diese liefern die eigentlichen Daten zur Erzeugung der elektronischen Rechnung. Ein Beispiel ist im angehängten Beispiel-Nuclet verfügbar. Die Zuordnung der Datenfelder zu den Inhalten der elektronischen Rechnung erfolgt gemäß Standard XRechnung, es wird jedoch nur ein Teil der verfügbaren Felder unterstützt (siehe Datenquellen bzw. Testfallgruppe_01.xlsx).

5

Danach kann die Regel ErzeugeXRechnung mit dem entsprechenden Businessobjekt verknüpft (Konfiguration → Server Regelmanager) und über einen Knopf (Button) im Layout (Konfiguration → Layout) eingebunden werden.

Die Regeln zur Validierung der Leitweg-ID werden automatisch mit dem Businessojekt Rechnungsempfänger verknüpft.

6Im Falle valider Daten werden über den Knopf die oben beschriebenen vier Dateien erzeugt und das Ergebnis in einer Meldung präsentiert.











  • No labels

2 Comments

  1. Hallo, 

    welche XML-Syntax wurde für die Implementierung der XRechnung verwendet?

    1. Hallo,

      es wurde die Universal Business Language (UBL) der OASIS in der Version 2.1 verwendet.