Versions Compared

Key

  • This line was added.
  • This line was removed.
  • Formatting was changed.

Table of Contents
maxLevel2

SP Page Status
hidetrue

Note

ab Nuclos 3.15.0


Überblick

Die Matrix dient zur Anzeige von Daten in Wertespalten zwischen Zeilen und Headerspalten.


Beispiel:

Konfiguration


Um die Matrix verwenden zu können müssen 4 Businessobjekte vorhanden sein:


In der Minimalkonfiguration müssen folgende Attribute im Layouteditor definiert werden ((warning) Attribut für Kategorie ist kein Pflichtfeld) :


siehe auch

Jira
serverNuclos Issue Tracking
serverId7d748b8d-d12e-3624-b22b-ebdfde2a9938
keyNUCLOS-2113


Matrix im Webclient

Folgende Konfigurationsmöglichkeiten werden bisher nur im Webclient interpretiert:

Einschränkung der Spalten über VLP

Matrix-X-Achse VLP ID

Matrix-X-Achse VLP ID Feldname

Matrix-X-Achse VLP Feldname

Matrix-X-Achse VLP Referenz Parametername

Spalten / Zeilen - Label

HTML-Ausdruck der für die Spalten- bzw. Zeilenüberschrift ausgewertet wird (mit uid{...} als Ausdruck für ein Feld)

Matrix Spalten Label

Matrix Zeilen Label

Sonderfunktionen ab 4.46.0 für Webclient:

Mehr als 1 leerzeichengetrennte uid{...} Ausdrücke  bei "Matrix Zeilen Label" erzeugen mehre Spalten in der Zeilen-Headers (ähnlich wie Richclient, siehe Foto oben).


Sortierung der Spalten / Zeilen

Es kann nach mehreren Spalten / Zeilen - Feldern sortiert werden. Die Felder sind durch Kommas getrennt.
Zusätzlich kann die Sortierrichtung (asc/desc) angegeben werden.

Beispiele:

Absteigende Sortierung der Spalten über das Feld "Name":
Sortierung X-Achse: name:desc

Sortierung der Zeilen über die Felder "Kategorie" und "Unterkategorie":
Sortierung X-Achse: kategorie, unterkategorie

Ausblenden von Zeilen

Ab 4.2022.23 können Zeilen in der Webclient-Matrix dynamisch ausgeblendet werden. Dafür gibt es eine neue Eigenschaft "[Webclient] Ausblenden Y-Achse". Dort wird der Name des Boolean-Attributs (z.B. "hidden") der Y-Entität angegeben, dass, falls "true" die Zeile im Webclient nicht angezeigt wird.

Das Attribut kann ein berechnetes Attribut sein, um komplexe Logik darzustellen.
Für die X-Achse ist so ein Parameter nicht vorgesehen, das diese mit einem VLP gesteuert werden kann.