Nuclos unterstützt die Erstellung von Formularen und Reports über das Berichtswerkzeug JasperReports. Zum Generieren eines Formulars wird der Report-Engine eine Blaupause in Form einer XML-Datei übergeben. Wer den Aufbau des XML Dokuments kennt, kann mit jeglichem Texteditor eine JRXML-Datei erstellen. Dennoch lohnt es sich, zur Bearbeitung von .jrxml Dateien, Jaspersoft Studio zu installieren. Denn es bietet mehr Funktionen, als das bloße textuelle Verändern einer XML. An dieser Stelle genannt seien, folgende Funktionen:

  • Grafische Editierung von JRXML-Dateien
  • Einbinden eigener Datenbanken (hilfreich um Reporte mit authentischen Daten zu testen)
  • Kompilierung & Vorschau von JRXML-Dateien 
  • Erstellen eigener Fonterweiterungen

Nuclos verwendet ab Version 4.50 die Jaspersoft Library 6.17.0. Die Erklärungen der folgenden Seiten wurden deshalb mit dem dazugehörigen Jaspersoft Studio 6.17.0 erstellt und getestet. Das Arbeiten in höheren Versionen von Jaspersoft Studio sollte dennoch kein Problem darstellen, da Reporte auch für ältere Versionen der Library exportiert werden können.


Weiterführende Informationen zu JasperReports gibt es hier:

  • No labels