Zum Ende der Metadaten springen
Zum Anfang der Metadaten
Hinweis: Dieses Tutorial ist mit einer lizenzierten Version von IntelliJ IDEA Ultimate erstellt worden. Ob und wie es mit einer anderen Version geht, ist nicht bekannt.

1) Zunächst braucht man eine pom.xml, die man in das Verzeichnis "<NUCLOS-HOME>/data/codegenerator" des Nuclos-Server legt. (Alternativ kann man auch ein neues, eigenes Verzeichnis erstellen, muss sich dann aber die src-Folder aus codegenerator reinlinken)

Hier ist eine Beispiel pom.xml, die natürlich noch an das jeweilige Projekt angepasst werden muss. Man kann auch das pom.xml aus früheren Eclipse-Regelcode Projekten verwenden:

Beispiel einer pom.xml für Regelcode (mit Extension) oder  Beispiel eine pom.xml für Regelcode (ohne Extension)

2) Dann wählt man in IntelliJ "File -> New -> Module from Existing Sources...." aus:

3) und wählt dort das Verzeichnis "codegenerator" aus. Man beachte das "pom.xml" im Verzeichnis:

4) Dann geht man den Wizard durch bis zum Ende, "Maven" sollte schon ausgewählt sein:

5) Anschließend markiert man noch die Source Verzeichnisse als "Source Root" mit dem Context-Menü (rechter Mausklick):

6) Schließlich sind die Verzeichnisse blau und man kann loslegen:

  • Keine Stichwörter