Zum Ende der Metadaten springen
Zum Anfang der Metadaten


4.3.1 Einrichten eines Eingangsverzeichnisses

  • Einrichtung eines Dateiverzeichnis für den Eingang der CAMT-Dateien. Das Verzeichnis sollte auf dem Server liegen, auf dem Nuclos installiert ist.
  • Als Unterverzeichnisse müssen die Verzeichnisse "success" und "failure" angelegt werden.
  • Der Lese- und Schreibzugriff auf diesen Verzeichnissen muss für den Nuclos-Dienst gewährleistet sein.

 

Die Unterverzeichnisse "success" und "failure" dienen zur Ablage der verarbeiteten CAMT-Dateien. Erfolgreich verarbeitete Dateien werden ins Unterverzeichnis "success" verschoben, nicht zu verarbeitenden Dateien landen im Unterverzeichnis "failure".

 

 

4.3.2 Integration der Server-Extensions

  1. Einrichten der Verzeichnisse "extensions" und "extensions/server" im Nuclos-Installationspfad.
  2. Ablegen der JAR-Datei extensions/server/org.nuclet.camt.jaxb-2.0.0.jar aus der ZIP-Datei unter "extensions/server".
  3. Kopieren dieser JAR-Datei in den Nuclos-Installationspfad nach "webapp/WEB-INF/lib".

 

Das JAR aus Schritt 4.3.2 enthält Java-Klassen zum Einlesen der CAMT-XML-Dateien.

 

 

 

 

 

  • Keine Stichwörter