Untergeordnete Seiten
  • Nuclet: Duplikatsuche
Zum Ende der Metadaten springen
Zum Anfang der Metadaten

Releases

VersionDatumHinweiseKompatibilität
1.0.007.03.2018Erste veröffentlichte Fassungab Nuclos 4.25.2

Überblick

Das Nuclet "Duplikatsuche" bietet die Möglichkeit, Duplikate beim Anlegen von Daten zu erkennen und den Benutzer darauf hinzuweisen. Es wird sowohl die individuelle Festlegung von Ersetzungsregen, als auch die phonetische Suche unterstützt.

Integration

Die Integration nach erfolgtem Nucletimport (siehe Nuclet Import) ist wie folgt vorzunehmen.

SchrittBeschreibung
1

Ordnen Sie bitte Ihre Businessobjekte, für die Sie eine Warnmeldung erhalten möchten, unter Konfiguration | Regelwerke | Generische Implementierung dem generischen Businessobjekt "Duplikatsuche" des Nuclets "Duplikatsuche" zu.

Anschließend müssen die Attribute, anhand welcher nach Duplikaten gesucht wird, mit den Attributen Textfeld1..10 des generischen Businessobjektes verknüpft werden. Ein Duplikat ist grundsätzlich dann gegeben, wenn alle verknüpften Felder paarweise identisch sind oder mindestens eines der Felder leer ist.

Siehe dazu auch Generische Implementierung.

2

Weisen Sie anschliessend die Regel "Duplikatwarnung" des Nuclets "Duplikatsuche" den entsprechenden Businessobjekten zu. Da die Regel sowohl beim Anlegen als auch beim Ändern eines Businessobjektes ausgeführt werden kann, müssen je nach Bedarf zwei Verknüpfungen erstellt werden.

Siehe dazu auch Server Regelmanager.

3

Sie können entscheiden, ob die Duplikatsuche mit einem phonetischen Algorithmus durchgeführt werden soll. Somit werden auch Wörter, die ähnlich geschrieben werden, sowie kleinere Tippfehler erkannt.

Der Algorithmus ist unter dem Menüpunkt Konfiguartion | Nuclet Management im Nuclet "Duplikatsuche" mit dem Nucletparameter PhoneticSearch zu aktivieren. (true / false)

4

 

Des Weiteren haben sie unter dem Menüpunkt Administration | Ersetzungsregeln die Möglichkeit individuelle Ersetzungsregeln anzugeben, die in der Duplikatsuche berücksichtigt werden. Diese sind besonders dann von Nutzen, wenn Sie die phonetische Suche (3.) nicht verwenden möchten.

  • Keine Stichwörter