Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Einführung

Nuclets sind Bausteine, die bei der Erstellung von ERP Systemen auf Basis Nuclos eingesetzt werden können, um schneller ans Ziel zu gelangen. Es wird zwischen zwei unterschiedlichen Typen von Nuclets unterschieden.

Nuclet (Baustein)

Bausteine sind fertige Teil- oder Gesamtanwendungen, wie z.B. Schnittstellen oder der Nuclos Mail Client. Auch Ihre eigene ERP Anwendung auf Basis Nuclos lässt sich in diesem Sinne als Nuclet betrachten.

Nuclon (Schablone)

Schablonen sind Templates für eigene Anwendungen oder abzubildenden Prozesse, und sollen ein Grundgerüst für die Anpassung an eigene Bedürfnisse liefern. Beispiele sind das Basistemplate, die Lagerverwaltung oder die Nuclet: Nummernkreise.

Die beiden Typen unterscheiden sich in einigen wesentlichen Eigenschaften.

Nuclets (Bausteine)

  • Können nicht angepasst werden. (bzw. zur Anpassung muss vorher die Umwandlung in ein Nuclon erfolgen, s.u.)
  • Lassen sich auf neuere Versionen des Nuclets aktualisieren.
  • Nuclets werden im Baum für Nucletbestandteile gekennzeichnet durch ein Schlosssymbol.
  • Bestandteile aus Nuclets können nicht herausgelöst oder in eigenen Nuclets verwendet werden.
  • Bestandteile aus Nuclets können obfuskiert werden, so dass z.B. schützenswerter Regelcode für Dritte nicht mehr lesbar ist.

Nuclone (Schablone)

  • Können beliebig angepasst werden.
  • Lassen sich nicht auf neuere Versionen des Nuclons aktualisieren.
  • Nuclone werden im Baum für Nucletbestandteile gekennzeichnet durch ein Vorlagensymbol.
  • Bestandteile aus Nuclonen können beliebig, auch teilweise, verwendet, verändert und eigenen Nuclets zugeordnet werden.

Der wesentliche technische Unterschied zwischen einem Baustein und einer Vorlage ist der, dass jeder Teil eines Nuclets (Businessobjekt, Layout, Regel, etc.) eine (weltweit eindeutige) UID erhält, anhand der es jederzeit (z.B. zu Updatezwecken) eindeutig identifiziert werden kann. Teile eines Nuclons haben keine solche UID. Durch Löschen der UIDs kann aus einem Nuclet jederzeit ein Nuclon gemacht werden, das ist dann bedeutsam, wenn man Nuclets von Drittanbietern bei der Verwendung und Herstellung eigener Nuclets verwenden möchte. Ebenso kann man aus einem Nuclon durch Generierung von UIDs einen (neuen) Baustein generieren.

  • No labels