Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Die Hinweise auf dieser Seite weisen auf besondere Veränderungen hin, die über die Release Notes hinaus einer gesonderten Erwähnung bedürfen. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn die Aktualisierung auf ein neues Release von Nuclos gewisse zusätzliche vorhergehende oder nachfolgende Maßnahmen erfordert, die beachtet werden müssen, um keine unerwünschten Verhaltensänderungen oder Seiteneffekte, bedingt durch Neuerungen, zu verursachen.

Migration der Spalteneinstellungen

Mit Update auf die Version 4.18 oder höher wird eine automatische Migration der Tabelleneinstellungen aller Businessobjekte vorgenommen. Diese werden nicht länger in den Arbeitsumgebungen abgelegt, sondern landen als Einstellung (Preference) in einer neuen, erstmals für den Webclient aufgebauten, Struktur. Diese Einstellungen sind also nicht mehr ausschließlich für den Webclient zu sehen. Lesen Sie auch Listenansichten.

 

Berechtigungsänderung

Das Recht Arbeitsumgebung zugewiesen: Businessobjekt- und Unterformularspalten individualisieren wurde umgenannt in Tabelleneinstellungen anpassen.

(warning) Wurde bisher nicht mit einer freigegebenen Arbeitsumgebung für alle Benutzer gearbeitet, so sollten Sie dieses Recht allen Benutzern zuweisen. Andernfalls können Ihre Benutzer Ihre eigenen Einstellungen nicht mehr anpassen!

Sind mehrere Arbeitsumgebungen vorhanden oder wurden auch schon Tabelleneinstellungen im Webclient vorgenommen, so werden im Endergebnis auch mehrere Tabelleneinstellungen zu finden sein. Der erste Aufruf nach der Migration verwendet möglicherweise nicht die zuletzt verwendete Einstellung.

Migrationsablauf

Arbeitsumgebung
(T_MD_WORKSPACE) 
Migration
Freigegebenes Original
(STRUID_T_MD_USER IS NULL) 

Alle enthaltenen Businessobjekt-Tabelleneinstellungen werden migriert. Ist die Arbeitsumgebung einem Nuclet zugewiesen, so ist es auch die neue Einstellung. Alle Berechtigungen für Benutzergruppen werden ebenfalls übernommen. Im Anschluss werden alle Tabelleneinstellungen aus der Arbeitsumgebung gelöscht.

Tabelleneinstellungen für Aufgabenlisten werden NICHT migriert.

Benutzer-Kopie einer freigegebenen Arbeitsumgebung
(STRUID_T_MD_USER IS NOT NULL AND
STRUID_T_MD_WORKSPACE IS NOT NULL) 

Es werden keine Tabelleneinstellungen übernommen. Alle Benutzer werden damit auf den Ausgangszustand der originalen Arbeitsumgebung zurückgesetzt, so als würde die Funktion "Arbeitsumgebung zurücksetzen" aufgerufen.

 

Benutzer- / Private-Arbeitsumgebung
(STRUID_T_MD_USER IS NOT NULL AND
 STRUID_T_MD_WORKSPACE IS NULL)

Alle enthaltenen Businessobjekt-Tabelleneinstellungen werden migriert. Im Anschluss werden alle Tabelleneinstellungen aus der Arbeitsumgebung gelöscht.

Tabelleneinstellungen für Aufgabenlisten werden NICHT migriert.

Überprüfung der Migration

Das Migrationslog befindet sich unter NUCLOS_HOME/logs/migration_04_18_0012.log
Prüfen Sie es auf Warnungen oder Fehler. 

Das Log für Schemaänderungen migration_04_18_0012-schema-validation.log enthält möglicherweise Einträge der Form

WARN - XUR__26UE5ZUKGLFAVMHT7VYGILWRR delete from T_MD_PREFERENCE                where STRUID_T_MD_ENTITY = ...
WARN - XR__VOBYOBIDQEAF7U34HOWVJ2DYRL delete from T_MD_ROLE_PREFERENCE           where  NOT EXISTS (SELECT STRUID FROM T_MD_PREFERENCE WHERE T_MD_ROLE_PREFERENCE.STRUID_T_MD_PREFERENCE = STRUID): ...

Diese sind nicht kritisch, da in den Arbeitsumgebungen auch noch Tabelleneinstellungen nicht mehr vorhandener Business Objekte existieren können. Diese werden von der Validierung automatisch abgeräumt.

Einstellungen von Aufgabenlisten

Einstellungen von Aufgabenlisten wurden vom Desktop-Client vor 4.18 nur zum Teil in Arbeitsumgebungen gespeichert. Der Client hatte automatisch die Spaltenbreiten, je nach Inhalt, ermittelt. Eingestellte Breiten wurden also gar nicht verwendet, weshalb eine Migration dieser Einstellungen nicht notwendig ist. Dieses Verhalten wurde mit 4.18 ebenfalls überarbeitet: Wie in jeder anderen Tabelle (Ergebnisliste, Unterformular) auch, werden nun die Tabelleneinstellungen gespeichert und wiederhergestellt.

Nuclet Import

Nuclets vor 4.18 können nicht mehr importiert werden, da die enthaltenen Arbeitsumgebungen noch nicht migriert wurden. Siehe auch Nuclet Datei-Version

Entfernung der Funktion "Meine Aufgaben"

Diese Funktion wurde entfernt. Siehe auch NUCLOS-6098 - Getting issue details... STATUS und Veraltete Funktionen (Aufgabenlisten)

Grund: Über eigene Business Objekte lässt sich so etwas inzwischen besser und vor allem individueller abbilden, als es eine Systemfunktion je könnte.

  • No labels