Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Linux

< derzeit noch fehlerhafte uninstall.sh> 

manuelle Deinstallation:

  1. Entfernen oder Löschen des Inhaltes vom Nuclos-Installationsverzeichnis.
  2. unter /etc befindet sich die Datei nuclos.ini. Entweder sie wird entfernt oder der folgende beispielhafte Eintrag wird gelöscht.

    [Nuclos (nuclos)]
    Version = Nuclos 3.14.0 (2013-07-11 10:04:26)
    Path = /opt/nuclos

Windows

Unter Windows muss die Deinstallation als (System) Administrator erfolgen. Es ist nicht möglich, Nuclos über die Datei 'uninstall.bat' im der Installation zu deinstallieren. Statt dessen sollte die entsprechende Funktion der Systemsteuerung verwendet werden. Die Überprüfung, ob der Nutzer tatsächlich über die entsprechenden Rechte verfügt, war bis Nuclos 3.12.x fehlerhaft. Daher im folgenden eine Anleitung zur manuellen Deinstallation.

Manuelle Deinstallation

Dienst stoppen: Der Dienstname ist nuclos.<Instanzname>, falls im Installer nicht anders konfiguriert ist also 'nuclos.nuclos' der Default Wert. Den Dienst über die entsprechende Funktion der Systemsteuerung stoppen. Die Deinstallation kann über Tomcat procrun erfolgen oder indem man direkt die Registryeinträge entfernt.

Registry Schlüssel:

  • HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Uninstall\Nuclos (nuclos)
  • HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Wow6432Node\Apache Software Foundation\Procrun 2.0\nuclos.nuclos
  • HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\ControlSet001\services\nuclos.nuclos

 Dienst löschen über SC : sc delete nuclos.<Instanzname>