Zum Ende der Metadaten springen
Zum Anfang der Metadaten

Welche Voraussetzungen muss mein System erfüllen?

Bevor Sie Nuclos erfolgreich installieren können, sollte bzw. muss Ihr System diverse Voraussetzungen erfüllen.

Java Runtime Environment

Wenn Ihr System noch nicht über ein installiertes Java Runtime Environment verfügt, sollten Sie dieses auf http://java.sun.com/javase/downloads/index.jsp herunterladen. Folgen Sie den Installationsanweisungen, die Sie dort finden. Sie sollten bei der Installation von Java darauf achten, dass Sie eine für Ihre Betriebssystem-Architektur passende Version von Java verwenden. Sollten Sie beispielsweise eine 32-bit Java-Version auf einem 64-bit System verwenden, kann dies bei der Installation oder im Betrieb von Nuclos zu Problemen führen.

Nuclos ist nicht kompatibel mit OpenJDK

Bis einschliesslich Nuclos 3.9.x kann Nuclos nur unter Java 6 betrieben werden, ab Nuclos 3.10.x setzt Nuclos Java 7 voraus, auf Anfrage kann für eine Übergangsphase ein Build für Java 6 bereitgestellt werden.

 

Java Versions Info

Ab Nuclos 4.22 wird Java 8 vorausgesetzt.
Java 9 ist noch nicht offiziell unterstützt.
Siehe: Java Versionen

Datenbanksystem

Für die persistente Speicherung der Daten Ihres ERP-Systems benötigt Nuclos eine relationale Datenbank. Dabei werden die folgenden Datenbanksysteme unterstützt:

  • PostgreSQL Server (ab Version 8.4)
  • Oracle Database Server (ab Version 10)
  • Microsoft SQL Server (ab Version 2005)
  • Sybase SQL Anywhere (ab Version 10)
  • IBM DB2 Express-C (ab Version 10)

Sollten Sie noch keine Datenbank installiert haben, empfehlen wir Ihnen die Installation der Open Source Datenbank PostgreSQL, für die keine Lizenzkosten anfallen. Falls Sie einen Betriebssystem-spezifisches Installationsprogramm von Nuclos verwenden und sie den Installer im grafisch-interaktiven Modus ausführen, bietet Ihnen der Installationsassistent auch die Möglichkeit, PostgreSQL 9.0 automatisch zu installieren. Falls die Installation der Datenbank über den Assistenten nicht möglich ist, können Sie PostgreSQL auf http://www.postgresql.org/download/ herunterladen und gemäß den dort zu findenden Installationsanweisungen installieren.

Falls Sie PostgreSQL als Datenbanksystem verwenden möchten, kann der Installationsassistent die Datenbank auch entsprechend konfigurieren, sodass keine weiteren Schritte zur Vorbereitung einer Datenbank mehr notwendig sind - Sie müssen lediglich die Daten kennen, um sich mit der Datenbank verbinden zu können. Falls Sie eine andere kompatible Datenbank verwenden oder die Vorbereitung der Datenbank lieber manuell durchführen möchten, finden Sie unter folgenden Links die jeweils notwendigen Schritte, um eine Datenbank für Nuclos einzurichten:

Falls Sie Oracle, Microsoft SQL Server, Sybase SQL Anywhere oder IBM DB2 Express-C verwenden: Nuclos benötigt einen sog. JDBC-Treiber für den Zugriff auf die jeweilige Datenbank. Die JDBC_Treiber für diese Datenbanken ist aus lizenzrechtlichen Gründen nicht Bestandteil der Nuclos Distribution. Falls Sie nicht PostgreSQL einsetzen möchten, laden Sie daher den passenden JDBC-Treiber (Download-Links sind auf den oben verlinkten Seiten zu finden) für Ihre Datenbank herunter und geben Sie den Pfad zur Datei bei der Installation an.

Administrationsberechtigungen (optional)

Wenn Sie PostgreSQL mitinstallieren möchten oder Nuclos als Dienst in Ihrem Betriebssystem einrichten möchten, starten Sie das Installationprogramm bitte mit administrativen Berechtigungen. Sofern Sie den Betriebssystem-spezifischen Installer unter Windows Vista, Windows 7 oder Mac OS X verwenden, erfolgt automatisch die Nachfrage, ob Sie das Programm mit Administrationsberechtigungen ausführen möchten. Falls Sie Linux als Betriebssystem verwenden oder das Installationsprogramm über die Kommandozeile ausführen, führen Sie bitte die für Ihr Betriebssystem notwendigen Schritte durch, um das Programm mit den entsprechenden Berechtigungen zu starten (z.B. sudo unter diversen Linux-Distributionen).

Sie können Nuclos auch ohne Administrationsberechtigungen installieren - allerdings kann der Installer in diesem Fall keine Dienste konfigurieren oder PostgreSQL installieren.

  • Keine Stichwörter